Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik
... vielseitig und Technik und Umwelt ...

Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik

... vielseitig und Technik und Umwelt ...

Ohne PROFIS läuft nichts

44 Liter Wasser zum Duschen und Waschen, 33 Liter am Tag für die Toilettenspülung, noch schnell 5 Liter zum Nudeln kochen und ab damit in den Abfluss. Im dicht verzweigten Kanalnetz gelangt unser Abwasser wie auf unsichtbaren Wegen in die Kläranlage.

Wir sind da, um aus dem ganzen Abwasser wieder sauberes Wasser zu machen. Das dauert viel länger, als wir uns es manchmal vorstellen.

 

Unsere AUFGABEN

  • Wir analysieren Proben im Labor
  • Wir überwachen und dokumentieren die Aufbereitung des Abwassers in den mechanischen, biologischen und chemischen Stufen
  • Wir halten die Maschinen in Ordnung und setzen unseren technischen Sachverstand ein

 

Die AUSBILDUNG - Einsatz ist gefragt

 

Das Berufsbild FACHKRAFT FÜR ABWASSERTECHNIK lernt man am besten während einer Betriebsführung oder an einem Probetag kennen. Dabei kann man in die Materie „reinschnuppern“ und feststellen, dass es in Kläranlagen und Kanalisation kaum üble Gerüche gibt.

Die praktische 3-jährige Ausbildung absolviert man in der städtischen Kläranlage und extern bei den Stadtwerken Bad Vilbel. Die schulische im Blockunterricht in Frankenberg/Eder, bei der auch eine Unterbringung erfolgt und der Kontakt zu vielen künftigen Kolleginnen und Kollegen aufgebaut werden kann.

 

VORAUSSETZUNGEN

  • mind. Realschulabschluss
  • gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse an Mechanik und Elektronik
  • Spaß an der Arbeit
  • Körperliche Fitness

 

VERDIENST

Die Ausbildungsvergütung ist tariflich geregelt und beträgt derzeit brutto:

  • 1. Ausbildungsjahr:          1.018,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr:          1.068,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr:          1.114,02 €

 

In einem ganzen Jahr gibt es 30 Tage Urlaub. Tariflich gibt es das sog. „Weihnachtsgeld“ und auch einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen. Bei erfolgreichem Abschluss der 3-jährigen Ausbildung erhält man eine Prämie in Höhe von 400 €.

 

Nach der Ausbildung liegt das Einstiegsentgelt ab ca. 2.450 € bis 2.600 € brutto.

 

BEWERBUNG

 

Wir bekennen uns zur CHARTA DER VIELFALT

Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung. Deshalb hat die Stadt Bad Vilbel die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

 

Wie kann man sich BEWERBEN?

Bewerbungen nehmen wir nur über unser Online-Stellenportal entgegen. Einfach auf "Jetzt hier bewerben" klicken uns los geht´s. Für die Bewerbung halte bitte ein Anschreiben, Lebenslauf und die letzten Zeugnisse als jpg oder pdf zum Hochladen bereit.

Bewerbungen außerhalb des Portals (postalische und E-Mail Bewerbungen) werden nicht berücksichtigt.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes venichtet.

 

Wie funktioniert das AUSWAHLVERFAHREN?

  1. Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. 
  2. Nach Auswertung der Unterlagen erfolgt ggf. die Einladung zum Vorstellungsgespräch und
  3. abschließend - sofern Sie in der engeren Bewerberauswahl sein sollten - ein Hospitationstag auf der Anlage.

 

Wir freuen uns auf die online Bewerbung.

 

Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
FD Personalverwaltung
61118 Bad Vilbel
Ähnliche Jobs per
E-Mail erhalten

Einsatzort(e):
Rhein-Main-Gebiet

Position:
Ausbildung

Beschäftigungsbeginn:
15.08.2021

Vertragsform:
auf 36 Monate befristet

Bildungsgrad Mindestvoraussetzung:
Realschulabschluss

Arbeitszeit:
Vollzeit

Benefits:

Weitere Stellenangebote des Unternehmens