Fachadministrator (m/w) für Laborinformations- und Managementsystem

Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW) steht für mo­dernen Hochwasserschutz in der Region mit seinen drei Säulen: Vorsorge, technischer Hochwasser­schutz und Stärkung des natürlichen Wasserrückhaltes in der Fläche. Die Hochwasservorhersagezentrale (HVZ) hat hier ihren Sitz. Der LHW sorgt für den Betrieb, die Unterhaltung und den Ausbau des hydro­lo­gischen Messnetzes. Die ermittelten biologischen, chemischen, chemisch-physikalischen und hydromor­pholo­gischen Daten von Oberflächengewässern und Grundwasser werden gesammelt, aufbereitet, be­wertet, dar­gestellt und veröffentlicht. Hier wird beurteilt, welche Auswirkungen Benutzungen und wasser­baul­iche Maßnahmen auf die Gewässer haben, in welchem Zustand sie sich befinden und welche Maß­nahmen ein­geleitet werden müssen, um gesetzte Umweltziele zu erreichen. Die integrierte Bewertung von Ökosys­temen gehört genauso zum Aufgabengebiet wie die Fortschreibung des Grundwasserkatasters und die Erarbeitung fachlicher Grundlagen für die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie.

Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasser­wirtschaft Sachsen-Anhalt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Gewässerkundlichen Landesdienst am Standort Magdeburg einen

Fachadministrator (m/w)
für Laborinformations- und Managementsystem (LIMS)
und Qualitätsmanagement

 

Aufgaben

Laborinformations- und Managementsystem (LIMS-LABbase) (50 %):

  • Fachliche Anwendungsbetreuung (Administration, Änderungsmanagement und Dokumentation) des Laborinformations- und Managementsystems (LIMS)
  • Koordinierung von Anpassungserfordernissen für das LIMS aus den Sachbereichen des Gewässerkundlichen Landesdienstes sowie Abschätzung der Realisierungsmöglichkeiten.
  • Erarbeitung des Datenmodells, der Masken und Auswerteprozeduren für die Sachbereiche des Gewässerkundlichen Landesdienstes
  • Umsetzung von fachlichen Änderungsanforderungen und Erarbeitung qualifizierter Aufgaben­stellungen für Erweiterungen der LIMS-Applikationen als Grundlage für die Ausschreibung von Leistungen an Fachfirmen
  • Prüfung und Abnahme sämtlicher Vergabeleistungen zur Erweiterung der LIMS-Applikationen
  • Betreuung der Oracle-Datenbank
  • Sicherung der Verfügbarkeit des Systems und Behebung auftretender Fehler und Probleme
  • Ermittlung des Schulungsbedarfes der LIMS-Anwender, Organisation und Durchführung von notwendigen Schulungsmaßnahmen.
  • Dokumentation von LIMS-Funktionalitäten

Qualitätsmanagement (50 %):

  • Wahrnehmung der Aufgaben als QMB gemäß ISO 17025 in Prüflaboratorien
  • fachübergreifende Betrachtungen von Messprozessen, Fehleranalysen, Modellierungen und der Entwicklung und Anwendung mathematisch-statistischer Verfahren zur Verbesserung der Ergebnissicherheit
  • komplexe Betrachtung von Arbeitsabläufen, Datenmanagement und -sicherheit und Dokumentation aller qualitätsrelevanten Vorgänge
  • Pflege und Weiterentwicklung des Qualitäts­management­handbuchs
  • Weiterentwicklung von Qualitätskonzepten und die Verbesserung der bestehenden Systeme
  • Vertretung von Sachsen-Anhalt in landes- und bundesweiten Arbeitsgremien zur Qualitätssicherung in der Wasseranalytik
  • regelmäßige Erlangung der Bestätigung der Kompetenz der Labore des LHW durch Vorbereitung und Begleitung der externen Kompetenzfeststellung durch den Länderverbund zur Kompetenzfeststellung staatlicher Umweltlaboratorien und die Durchführung von bundesweiten externen Audits zur Kompetenz­feststellung bei anderen Mitgliedseinrichtungen des Länderverbundes
  • Organisation und Durchführung von internen und externen Audits
  • Schulung von Prüfpersonal

Anforderungsprofil

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschul­ausbildung (Master oder Diplom) der Fachrichtung Chemie oder vergleichbarer Fachrichtung
  • ausgeprägte IT-Kenntnisse in der Datenbank-Programmierung und Administration
  • Erfahrungen im Einsatz von Oracle-Datenbanken und LIMS
  • Kenntnisse der ISO 17025
  • Erfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement und / oder Auditor
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Mobilitätsbereitschaft (Reisetätigkeit), selbstständiges und verantwortungsbewusstes Handeln
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Einstellung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Der Landesbetrieb fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen (z. B. Zeugnisse, Referenzen, Beschäftigungsnachweise) senden Sie bitte (nicht per E-Mail) bis zum 15.05.2018 unter Angabe der Ausschreibungsnummer 02/2018 an den

Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft
Sachgebiet Personal/Organisation
Otto-von-Guericke-Str. 5
39104 Magdeburg

Weitere Informationen über den Landesbetrieb finden Sie unter: www.lhw.sachsen-anhalt.de

Telefonische Rückfragen richten Sie bitte an Frau von Eyss unter 0391 581 1452.

Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW)
Otto-von-Guericke-Straße 5
39104 Magdeburg
Ähnliche Jobs per
E-Mail erhalten

Einsatzort:
Magdeburg

Position:
Fachkraft

Beschäftigungsbeginn:
ab sofort

Vertragsform:
unbefristet

Bildungsgrad Mindestvoraussetzung:
Diplom / Magister / Master / Staatsexamen

Arbeitszeit:
Vollzeit