Auszubildende für eine praxisintegrierte, vergütete Ausbildung zum Erzieher bzw. zur Erzieherin (m/w/d)
Stadt Fulda

Ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 suchen wir motivierte und engagierte

Auszubildende für eine praxisintegrierte, vergütete Ausbildung
zum Erzieher bzw. zur Erzieherin (m/w/d)

Wir bieten Ihnen als einer der größten Arbeitgeber für Erzieherinnen und Erzieher in Fulda mit sechzehn eigenen Einrichtungen eine Vollzeitausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher an.


In unseren sozialpädagogischen Praxisstellen werden Sie von professionell ausgebildeten pädagogischen Fachkräften unterstützt. Zusätzlich findet die theoretische Ausbildung in der Konrad-Zuse-Schule, Fachschule für Sozialpädagogik, statt.


Voraussetzung für diese besondere Ausbildungsform ist die zeitgleiche Aufnahme in der Konrad-Zuse-Schule, Fachschule für Sozialpädagogik. Daher ist eine zusätzliche Bewerbung an diese Schule zu richten. Erst nach einer entsprechenden Bestätigung kann eine Praktikumsstelle bei uns angeboten werden.


Die Ausbildung dauert drei Jahre.


Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfolgreiche Bewerbung an der Konrad-Zuse-Schule, Fachschule für Sozialpädagogik
  • Eine wertschätzende Grundhaltung und Empathie im Umgang mit Kindern
  • Idealerweise haben Sie bereits verschiedene Praktika in Kindertagesstätten absolviert
  • Organisationstalent und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Engagement, Geduld und Belastbarkeit
  • Kommunikative Kompetenz, Dienstleistungsorientierung und Flexibilität

 

Wir bieten Ihnen:

  • Die Bezahlung der Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem „TVAöD besonderer Teil der Pflege“ und beträgt
    • im 1. Ausbildungsjahr 1.140,69 €
    • im 2. Ausbildungsjahr 1.202,07 €
    • im 3. Ausbildungsjahr 1.303,38 €
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Sehr gute Übernahmechancen

 

Diese Ausbildung wird gefördert durch das Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive Erzie­herinnen/Erzieher“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.


Für weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen an der Konrad-Zuse-Schule setzen Sie sich bitte direkt mit der Ansprechpartnerin der Konrad-Zuse-Schule, Frau Patricia Gerk, in Verbindung. Frau Gerk ist über die E-Mail-Adresse patricia.gerk@konrad-zuse-schule.de oder unter der Telefonnummer (06652) 91145-17 zu erreichen.

 

Für weitere Informationen bezüglich der Ausbildung bei der Stadt Fulda steht Ihnen Herr Jürissen unter der Telefonnummer (0661) 102-1956 gerne zur Verfügung.


Interessiert?
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.


Die Bewerbungsfrist endet am 24.02.2020.


Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

 

 

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda

Jetzt online bewerben
Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Ähnliche Jobs per
E-Mail erhalten

Einsatzort:
Fulda

Position:
Ausbildung

Beschäftigungsbeginn:
01.08.2020

Vertragsform:
auf 36 Monate befristet

Bildungsgrad Mindestvoraussetzung:
Realschulabschluss

Arbeitszeit:
Vollzeit