Biologielaborantin/ Biologielaborant (m/w/d)
Friedrich-Loeffler Institut Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
präsentiert von logo
 

Biologielaborantin/ Biologielaborant (m/w/d)

Das Friedrich-Loeffler-Institut gehört zu den weltweit führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der Tierseuchen, des Tierschutzes, der Tierhaltung, der Tierernährung und der Nutztiergenetik. Es gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und unterrichtet und berät die Bundesregierung auf diesen Gebieten.

Am Standort Celle (voraussichtlich ab 2025 am Standort Mecklenhorst/ Mariensee) ist im Institut für Tierschutz und Tierhaltung zum 01.02.2023 die Stelle

einer Biologielaborantin/ eines Biologielaboranten (m/w/d)

befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Aufgaben:
Im Forschungsprojekt: „Vergleichende Kausalanalyse von Brustbeinerkrankungen bei Legehennen“ sollen im Bereich der technischen Assistenz folgende Aufgabenschwerpunkte bearbeitet werden:
• Planung, Durchführung, Auswertung von Immunoassays (ELISA)
• Erfahrung im histologischen Arbeiten (Entwässerung; Paraffineinbettung; Anfertigen von Schnittserien mit Kryostat und Mikrotom)
• Selbständige Bedienung, Wartung und Kalibrierung der Analysengeräte einschl. Funktionsprüfung und Überwachung
• Vorbereitung und Aufbereitung von Proben für die Analytik
• PC-gestützte Dokumentation der Ergebnisse vorwiegend in deutscher Sprache
• Unterstützung bei der Planung und Durchführung von experimentellen Untersuchungen, wie Vorbereitung der Probengefäße, Blutentnahme- und Aufbereitung bis zur Analyse
• Datenerhebung und -aufbereitung für die statistische Auswertung

Anforderungen:
• abgeschlossene Ausbildung zur Biologielaborantin/ zum Biologielaboranten oder zur technischen Assistentin/ zum technischen Assistenten (z.B. ATA, BTA, LTA) oder vergleichbare Qualifikation

Von Vorteil sind:
• nachgewiesene praktische Erfahrungen mit den oben genannten Analysemethoden
• praktische Erfahrungen und Fertigkeiten im Umgang mit Geflügel
• Bereitschaft zum tierexperimentellen Arbeiten mit Geflügel
• Interesse an der Mitarbeit in interdisziplinären Projekten
• Ausgeprägtes technisches Verständnis und erweiterte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit PC, Office-Programmen (v.a. MS Word und Excel), Anwendersoftware und Datenmanagement
• hohe zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit in einzelnen Versuchsabschnitten verbunden mit der Bereitschaft zur Durchführung mehrtägiger Dienstreisen

Gute Arbeitsorganisation, selbständige, verantwortliche, sorgfältige Arbeitsweise sowie hohe Teamfähigkeit und Motivation werden ebenso vorausgesetzt wie gute Englischkenntnisse und ein Führerschein der Klasse B.

Neben einer abwechslungsreichen Tätigkeit in einem wissenschaftlich geprägten Umfeld bieten wir eine bis zum Drittmittelprojektende, jedoch mindestens bis zum 31.01.2026, befristete Vollzeitbeschäftigung (39 Stunden/ Woche) nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (bis zur Entgeltgruppe 6 TVöD- Bund, Tarifgebiet West).

Unser Institut engagiert sich für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld durch flexible Arbeitszeiten sowie die grundsätzliche Möglichkeit zu Teilzeitbeschäftigung. Zu unseren Sozialleistungen gehören ein betriebliches Gesundheits- und Wiedereingliederungsmanagement, eine betriebliche Sozialberatung, betriebliche Altersvorsorge sowie vermögenswirksame Leistungen. Der Standort Celle ist gut an den ÖPNV angebunden.

Das Friedrich-Loeffler-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.

Entsprechend unserer internationalen Ausrichtung begrüßen wir die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten und Ethnien.

Nähere Auskünfte erteilt Frau Dr. Petow: 05141 / 3846 180

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 16.10.2022 als ein PDF-Dokument direkt per E-Mail an 125.22@fli.de mit dem Betreff „Stelle 125/22“. Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsmappe auch mit der Post an das Friedrich-Loeffler-Institut, Fachbereich Personal, Postfach 1318 in 17466 Greifswald - Insel Riems schicken. Bitte beachten Sie, dass unvollständige Unterlagen zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen können.

Eine Eingangsbestätigung sowie die weitere Kommunikation erfolgen per E-Mail. Bitte überprüfen Sie Ihre Spamfilter-Einstellungen!
Friedrich-Loeffler Institut Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Südufer
17493 Greifswald, Hansestadt
Ähnliche Jobs per
E-Mail erhalten

Bewerben über:
125.22@fli.de

Einsatzort:
Celle

Position:
Fachkraft

Bildungsgrad Mindestvoraussetzung:
-nicht angegeben-

Arbeitszeit:
Vollzeit

Ähnliche Jobs

Biologielaborant (m/w/d)
DIS AG

Biologielaborant (m/w/d)
Gerresheimer Bünde GmbH

Biologielaborant/in (w/m/d)
Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei M-V Land MV

Laborant (m/w/d) / Biologielaborant (m/w/d)
Infu Ingenieurgesellschaft für Umweltplanung mbH

Chemielaborantin / Chemielaborant (m/w/d)
Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Westfalen