Praxisintegrierte vergütete Ausbildung (PivA) zum/zur Erzieher/in (m/w/d)
in einer Kindertagesstätte zu besetzen.

Vorbehaltlich einer sichergestellten Förderung aus dem Bundes- und Landesprogramm „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher“ ist in der Gemeinde Großenlüder ab August 2021 eine Ausbildungsstelle für die

Praxisintegrierte vergütete Ausbildung (PivA) zum/zur Erzieher/in (m/w/d)

in einer Kindertagesstätte zu besetzen.

Mit der neuen praxisintegrierten vergüteten Ausbildung (PivA) bietet die Gemeinde Großenlüder eine weitere Möglichkeit für die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in an. Bewerben können Sie sich, wenn Sie die Aufnahmebedingungen für die Fachschule für Sozialwesen erfüllen bzw. bereits eine Zusage des Schulplatzes haben. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre, in denen die Ausbildung in der Fachschule und die praktische Ausbildung in einer Kindertagesstätte erfolgt. Die Lehrinhalte sind identisch mit der vollzeitschulischen Ausbildung.

 

Das Entgelt richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen des TVAöD-Pflege mit den dazugehörigen Sozialleistungen (Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung, Abschlussprämie).

 

Wir bieten:

  • eine vielseitige und interessante 3-jährige Ausbildung in einer der gemeindlichen Kindertageseinrichtungen
  • gute Übernahmechancen
  • umfassende Betreuung und fachliche Praxisanleitung durch eine kompetente Ansprechperson für alle Fragen während der Praxisphase
  • genügend Zeit für Austausch und Reflexion

 

Wir erwarten:

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • und Berufsabschluss als Sozialassistentin/-assistent
  • oder die Versetzung in die Einführungsphase einer öffentlichen oder staatlich anerkannten gymnasialen Oberstufe
  • oder Abschluss einer mindestens zweijährigen einschlägig anerkannten Berufsausbildung
  • oder Nachweis einer dreijährigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit
  • oder die erfolgreiche Teilnahme an einer Feststellungsprüfung zum Nachweis einer gleichwertigen beruflichen Vorbildung
  • Begeisterung und persönliches Engagement für den Erzieherberuf
  • Kreativität und Flexibilität, um den Anforderungen des Kita-Alltages gerecht zu werden
  • Interesse an einer gezielten Theorie-Praxis-Verknüpfung
  • aufgeschlossene Persönlichkeit im Umgang mit Menschen, insbesondere mit Kindern
  • Spaß an der Teamarbeit und der Mitgestaltung des pädagogischen Konzeptes
  • Reflexions-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • gesundheitliche Eignung / Nachweis Masernimpfschutz bzw. -immunität (ab Jahrgang 1971)

 

Die Ausbildung ist nur in Verbindung mit einer (vorläufigen) Zusage einer Fachschule für Sozialpädagogik für die Ausbildungsform PivA mit dem Berufsziel Erzieher/in möglich.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 31. Dezember 2020 an die

 

Interkommunale Personalservicestelle

der Gemeinden Bad Salzschlirf, Flieden,

Großenlüder und Hosenfeld

z. Hd. Herrn Thorsten Keller

St.-Georg-Straße 2

36137 Großenlüder

 

oder per E-Mail an: thorsten.keller@grossenlueder.de senden.

 

Wir bitten um Ihre Bewerbung mit Zeugniskopien ohne Bewerbungsmappe. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgegeben und unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

 

Vorabinformationen erhalten Sie von Herrn Thorsten Keller,

Tel. (06648) 9500-52, E-Mail: thorsten.keller@grossenlueder.de

Gemeinde Großenlüder K.d.ö.R.
St.-Georg-Straße 2
36137 Großenlüder
Ähnliche Jobs per
E-Mail erhalten

Einsatzort:
Großenlüder

Position:
Ausbildung

Beschäftigungsbeginn:
01.08.2021

Vertragsform:
auf 36 Monate befristet

Bildungsgrad Mindestvoraussetzung:
Realschulabschluss

Arbeitszeit:
Vollzeit

Benefits:

Weitere Stellenangebote des Unternehmens