Sachbearbeiter (m/w/d) „Investitionssteuerung / Bauprogrammsteuerung“
Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
präsentiert von logo
 

Sachbearbeiter (m/w/d) „Investitionssteuerung / Bauprogrammsteuerung“

Im Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) sind unbefristet folgende Stellen zu besetzen:

Sachbearbeiter (m/w/d) „Investitionssteuerung / Bauprogrammsteuerung“

1.) ab 01.07.2023 am Standort Leinefelde-Worbis im Referat 31 des TLBV,
Referenznummer: SB 31.1.12

2.) ab 01.09.2023 am Standort Erfurt im Referat 31 des TLBV,
Referenznummer: SB 31.1.13

Der Einsatz erfolgt im Referat 31 "Investitionssteuerung und Straßenerhaltung“ des TLBV.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

- Aufstellung, Fortschreibung und Steuerung von Finanzierungs- und Bauprogrammen, Straßenbauplänen sowie Haushaltsanmeldungen für den Bereich Bundesstraßen und Landesstraßen des Regionalbereiches Nord bzw. des Regionalbereiches Mitte
- Aufschlüsselung und Überwachung der Einhaltung der regionalspezifischen Budgetvorgaben
- Laufende Steuerung der Planungs- und Baumittel in finanzieller und bautechnischer Hinsicht in Abstimmung mit den jeweiligen Sachbereichen bzw. Fachbereichen
- Auswertung der monatlichen Bauprogrammstände einschließlich SOLL- / IST-Abgleiche nach ingenieurtechnischen und finanziellen Aspekten
- Zuarbeit zu Förder- und Sonderprogrammen für Bundes- und Landesstraßen und Steuerung der entsprechenden Investitionsmittel
- Erstellung von Berichten, Statistiken und Meldungen und Mitwirkung bei der Erarbeitung von Stellungnahmen

Was wir erwarten:

- mindestens abgeschlossenes Hochschulstudium als Dipl.-Ing. (FH) bzw. entsprechender Bachelor-Abschluss in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Straßenbau, Verkehrsbau, Tiefbau oder artverwandte Fachrichtung

oder

- mindestens abgeschlossenes Hochschulstudium als Bachelor of Science (FH) der Fachrichtung Baumanagement, Baubetriebswirtschaft, Baubetriebsmanagement oder artverwandte Fachrichtung

oder

- mindestens abgeschlossenes Hochschulstudium als Dipl.-Wirtschaftsingenieur/-in (FH) bzw. entsprechender Bachelor-Abschluss in der Fachrichtung Verkehr, Transport und Logistik oder artverwandte Fachrichtung

oder

- mindestens abgeschlossenes Hochschulstudium als Dipl.-Betriebswirt/-in (FH) bzw. entsprechender Bachelor-Abschluss oder artverwandte Fachrichtung

oder

- mindestens abgeschlossenes Hochschulstudium als Dipl. Verwaltungswirt/-in (FH) bzw. entsprechender Bachelor-Abschluss oder artverwandte Fachrichtung

alternativ:

abgeschlossene Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/-in (Fortbildungslehrgang II) und nachgewiesene mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im Bereich der Investitionssteuerung oder im Haushaltsvollzug, vorzugsweise in der Straßenbauverwaltung

- sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnik
- Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen sowie Führerschein der Klasse B

Wünschenswert sind:

- einschlägige praktische Berufserfahrungen in Bezug auf die künftigen Aufgabenschwerpunkte
- anwendungsbereite Kenntnisse zu Haushaltsgesetzen und Haushaltsordnungen
- hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und soziale Kompetenz
- Organisations-, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
- selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
- prozessablauforientierte und vorausschauende Denkweise

Was wir Ihnen bieten:

allgemein

- interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld, welches nur die öffentliche Bauverwaltung bieten kann
- für das Aufgabengebiet entsprechende Fort-/Weiterbildung
- angemessene Einarbeitungszeit wird gewährleistet („on the job“)
- Möglichkeit der Inanspruchnahme eines Jobtickets
- flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei einer Regelarbeitszeit von 40 Stunden/Woche
- Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen pro Kalenderjahr bei einer Kalenderwoche mit fünf Arbeitstagen
- Möglichkeit der Inanspruchnahme von vermögenswirksamen Leistungen (VWL)

Tarifbeschäftigte

- unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r des öffentlichen Dienstes
- sichere Vergütung nach TV-L
- Gewährung einer Jahressonderzahlung bei Vorliegen der Voraussetzungen
- attraktive betriebliche Altersvorsorge
- Zahlung eines Krankengeldzuschusses ab einem Jahr Beschäftigungszeit

Eine Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TV-L (für Ingenieure) bzw. in Entgeltgruppe 9b TV-L (für den Verwaltungsdienst).

Eine Vollzeitbeschäftigung wird angestrebt. Unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse ist die Tätigkeit auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Ihr Weg zu uns:

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 26.02.2023 ausschließlich unter Verwendung des Online-Bewerbungsbogens des Stellenportals INTERAMT https://interamt.de/koop/app/t... ein.
Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
Hallesche Str.
99085 Erfurt
Ähnliche Jobs per
E-Mail erhalten

Bewerben über:
bewerbung@tlbv.thueringen.de

Einsatzorte:
Erfurt, Leinefelde-Worbis

Position:
Fachkraft

Bildungsgrad Mindestvoraussetzung:
-nicht angegeben-

Arbeitszeit:
Teilzeit, Vollzeit