Sachbearbeitung (m/w/d) des Aufgabengebietes der Eingliederungshilfe
(Leistungen nach dem SGB IX in Verbindung mit § 2 Abs. 1 und 2 HAG/SGB IX)
Stadt Fulda

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Teilzeitstelle in der

Sachbearbeitung (m/w/d) des Aufgabengebietes der Eingliederungshilfe

(Leistungen nach dem SGB IX in Verbindung mit § 2 Abs. 1 und 2 HAG/SGB IX)

mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 29,25 Wochenstunden zunächst befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen. Es bestehen gute Perspektiven für eine längerfristige Beschäftigung.


Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Ganzheitliches Fallmanagement von Eingliederungshilfen für Menschen mit Behinderung oder von Behinderung bedrohte Menschen, entsprechend der hess. Zuständigkeitsreglung im Lebensabschnitt I und III gem. § 2 Abs. 1 und 2 HAG/SGB IX.
Dazu gehören u. a.

  • Beratung von Hilfesuchenden über deren Ansprüche nach dem SGB IX und korrespondierenden Rechtsvorschriften - Zuständigkeitsprüfung
  • Ausgestaltung des individuellen, ressourcen- und zielorientierten Hilfeplanverfahrens (Teilhabeplan, Gesamtplan, Zielvereinbarung) zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft unter Beteiligung der Betroffenen sowie Dritter (bspw. Ärzte, Therapeuten, Lehrer, Erzieher, Leistungserbringer)
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung und Entscheidung über Art, Form und Maß notwendiger und geeigneter Hilfen gem. §§ 102 ff. SGB IX, §§ 27c, 27b SGB IX sowie Zahlbarmachung finanzieller Leistungen und Abrechnung mit Leistungserbringern
  • Realisierung von vorrangigen Ansprüchen, insbesondere von Trägern anderer Sozialleistungen
  • Aufgaben im sozialrechtlichen Verfahren – z. B. Anhörung, Erlass von Verwaltungsakten, Rücknahme und Aufhebung von Verwaltungsakten, Geltendmachung von Erstattungs- und Rückforderungsansprüchen, Amtshilfe, Einhaltung Sozialdatenschutz
  • Mitarbeit in Widerspruchs- und Klageangelegenheiten und Teilnahme an Gerichtsterminen
  • Heranziehung Kostenbeitragspflichtiger gem. §§ 135 ff. SGB IX

 

Wir erwarten von Ihnen:

Fachliche Voraussetzungen

  • Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung oder
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in oder
  • Bachelor of Laws als Sozialjurist/in
  • Möglichst fundierte Kenntnisse in den gesetzlichen Grundlagen des Bundesteilhabegesetzes, insbesondere SGB IX, ergänzend andere Bücher des SGB wie SGB I, V, VIII, X und SGB XII
  • Erfahrungen in der Sozialverwaltung sind von Vorteil
     

Persönliche Kompetenzen

  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Dialogfähigkeit
  • Wertschätzung und Respekt gegenüber den hilfesuchenden Menschen
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • Für die Ausübung der Tätigkeit ist der Führerschein Klasse B (früher Führerschein Klasse 3) von Vorteil

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 9c Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
  • Fort- und Weiterbildungsprogramme


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG).


Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Andrea Kaufhold unter der Telefonnummer (0661) 102-1903 gerne zur Verfügung.

 

Interessiert?
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.


Die Bewerbungsfrist endet am 13.07.2020.


Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

 


Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda

 

Jetzt online bewerben
Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda