Sachgebietsleitung Sozialer Dienst
im Fachdienst 4300 - Kinder- und Jugendamt

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung!

Sachgebietsleitung Sozialer Dienst

im Fachdienst 4300 - Kinder- und Jugendamt

Die Kreisverwaltung Fulda ist Dienstleister für rund 222.000 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises sowie die Firmen unserer Region. Mit rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Kreisverwaltung mit zu den größten Arbeitgebern in der Region und bietet eine breite Palette an interessanten Aufgaben und beruflichen Möglichkeiten.

 

Der Fachdienst Kinder und Jugendamt umfasst zukünftig die Aufgabenbereiche des Sozialen Dienstes (SD), der Einzelfallhilfe, der Vormundschaften, der Beistandschaften und des Unterhaltsvorschusses. Der Fachdienst unterstützt Eltern und Erziehungsberechtigte bei der Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Dabei setzt es auf vorbeugende, familienunterstützende Angebote, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen.

 

Der Soziale Dienst ist unter anderem zuständig für den Kinderschutz im Landkreis Fulda, die Installation von Hilfen zur Erziehung, allgemeine Erziehungsberatung und die Beratung bei Trennung und Scheidung von Eltern sowie die Eingliederungshilfe. Insgesamt gibt es zwei Sachgebiete im Sozialen Dienst. Ein Sachgebiet besteht aus derzeit ca. elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie sind verantwortlich für die organisatorische Ressourcensteuerung im Sachgebiet sowie die Qualitätssicherung
  • Sie unterstützen die Fachdienstleitung bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Erreichung der Ziele
  • Ihnen obliegt die personelle, strategische und fachliche Leitung in Ihrem Bereich
  • In komplexen Rechtsfragen sind Sie für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die erste Ansprechperson und treffen die fachlichen Entscheidungen bei kritischen Sachverhalten
  • Sie übernehmen die Budgetverantwortung, das Beschwerdemanagement und begleiten familiengerichtliche Verfahren

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • Ein attraktives Gehalt nach Entgeltgruppe S 17 TVöD-SuE
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten in Voll- und Teilzeit und die Möglichkeit zum Home-Office
  • Bürgerorientiertes Arbeiten für die Menschen in unserer Region
  • Ein umfangreiches Angebot zur Förderung Ihrer Gesundheit (Betriebliches Gesundheitsmanagement)
  • Die Möglichkeit der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung durch vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein kostenfreies RMV-JobTicket und eine gute Anbindung an den ÖPNV
  • Eine intensive und praxisnahe Einarbeitung durch ein starkes Team
  • Regelmäßige Veranstaltungen zur Stärkung der Gemeinschaft

 

Wir setzen voraus:

  • Abgeschlossenes Studium (mindestens Bachelor oder Diplom) in der Fachrichtung
    • Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder
    • Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder
    • Sozialmanagement oder
    • Erziehungswissenschaften (Pädagogik B.A.)
  • Mindestens einjährige Berufserfahrung im Sozialen Dienst oder alternativ Berufserfahrung in einer Führungsposition
  • Einen gültigen Führerschein der Klasse B

Bitte fügen Sie Nachweise sowie eine Kopie Ihres Führerscheins zu den genannten Punkten bei!

 

Wir erwarten:

  • Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst sowie zur Nutzung des privaten Kfz gelegentlich für Dienstfahrten

 

Erwünscht ist:

  • Führungserfahrung oder Bereitschaft zur Teilnahme am Führungskräfteentwicklungsprogramm (FKE) des Landkreises Fulda
  • Kenntnisse im Bereich des BGB, SGB VIII, Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB) und angrenzenden Sozialgesetzbüchern

 

Sie bringen außerdem folgende persönliche Eigenschaften mit:

  • Ganzheitliche Denk- und Handlungsweise
  • Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • Innovationsfähigkeit

 

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zu der Ausschreibung mit der Kennziffer 22-41 mit aussagekräftigen Unterlagen.

 

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen möglichst über unser Bewerberportal unter www.landkreis-fulda.de.

 

Bei Fragen zu den Aufgabenschwerpunkten und dem Einsatzbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Münzenberg vom Fachdienst Kinder- und Jugendamt (0661/6006-9500), bei allen weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Krieglstein vom Fachdienst Personal (0661/6006-1030).

Jetzt online bewerben
Bewerbungsende:

28.09.2022

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind aufgrund der Regelungen des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes besonders erwünscht, da in diesem Bereich eine Unterrepräsentanz von Frauen besteht.

Landkreis Fulda - Der Kreisausschuss -
Wörthstraße 15
36037 Fulda