Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin bzw. Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (m/w/d)
im Jugendtreff Aschenberg - E 20
Stadt Fulda

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Teilzeitstelle

Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin bzw. Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (m/w/d)

im Jugendtreff Aschenberg - E 20

mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 23 Wochenstunden zunächst befristet für zwei Jahre zu besetzen.


Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

 

  • Kontakt im offenen Bereich der Jugendeinrichtung
  • Aufsuchende Arbeit an den Treffpunkten der unterschiedlichen Zielgruppen im Quartier
  • Planung, Organisation und Durchführung von erlebnis- und freizeitpädagogischen Angeboten mit starkem partizipativen Charakter
  • Förderung der interkulturellen Kommunikation
  • Entwickeln von innovativen Ansätzen der Kinder- und Jugendarbeit im sozialräumlichen Kontext
  • Beratung und Krisenintervention
  • Einsatz und Anleitung der Honorarmitarbeiter*innen, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sowie der Dualen Studierenden
  • Zusammenarbeit mit anderen Einrichtung in der Region
  • Mitarbeit im Stadtteilarbeitskreis und Vernetzung mit den im Stadtteil ansässigen Initiativen und Institutionen
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Dienstbesprechungen, Arbeitsgruppen und Supervision
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Erledigen des allgemeinen Schriftverkehrs und der anfallenden Verwaltungsarbeiten


Wir erwarten von Ihnen:

Fachliche Voraussetzungen

  • Studienabschluss Diplom oder Bachelor of Arts als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder ein Studienabschluss mit analogem Inhalt

 

Persönliche Kompetenzen

  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Organisationstalent
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S 11b Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
  • Fort- und Weiterbildungsprogramme

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder wei­teren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Abteilungsleiterinnen der Kinder- und Jugendförderung Frau Christine Hedtke und Frau Birgit Bormann unter den Telefonnummern (0661) 102-1936 sowie 102-1911 gerne zur Verfügung.

 

Interessiert?

Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
 

Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 27.09.2020

 

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Da­tenschutzes vernichtet.



Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda

Jetzt online bewerben
Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Ähnliche Jobs per
E-Mail erhalten

Einsatzort:
Fulda

Position:
Fachkraft

Beschäftigungsbeginn:
ab sofort

Vertragsform:
auf 24 Monate befristet

Bildungsgrad Mindestvoraussetzung:
Abgeschlossenes Studium

Arbeitszeit:
Teilzeit