Jobs in der IT-Branche

Die IT-Branche bietet eine große Anzahl an Jobs. Der Wirtschaftszweig hat sich in den letzten Jahren auf eine vielfältige Weise entwickelt. Genauso umfangreich sind die Zugangsvoraussetzungen und Wege in diese Branche einzusteigen. Es gibt eine Reihe von Ausbildungsberufen, vor allem als Informatikassistent/in, zum Beispiel in der Betriebsinformatik, Medieninformatik, technischen Informatik, Softwaretechnik und Wirtschaftsinformatik. Weitere Ausbildungsberufe sind auch Elektroniker/in in der Informations- und Telekommunikationstechnik, Fachberater/in, zum Beispiel für Integrierte Systeme, Fachinformatiker/in im Bereich Anwendungsentwicklung, Industrietechnologe/in in der Datentechnik, Informatikkauffrau/mann, IT-System-Elektroniker/in und Systeminformatiker/in. Daneben gibt es eine Vielzahl an IT-Berufen, die ein Studium voraussetzen. Diese können mit Bachelor- und/oder Master-Titel abgeschlossen werden. Dazu zählen beispielsweise Berufe in den Branchen Bioinformatik, Computermathematik, Elektrotechnik, Fahrzeuginformatik, Geoinformatik, IT-Management, IT-Sicherheit, Mediendesign, Informations- und Kommunikationstechnik und Nanowissenschaft. Stellenangebote in der IT-Branche gibt es ebenso für studierte Ingenieure, beispielsweise in der Fahrzeugelektronik oder technischen Informatik. Wer bereits einen Abschluss in einem IT-Beruf hat, kann durch verschiedene Weiterbildungslehrgänge in anderen Branchen der Informationstechnologie tätig werden. Dazu gehören zum Beispiel die Berufe Betriebsinformatiker/in, EDV-Fachkraft, Entwickler/in für digitale Medien, Betriebswirt/in, Industriesystemtechniker/in, IT-Administrator/in, IT-Projektleiter/in und IT-Vertriebsbeauftragte/r. Darüber hinaus existieren IT-Berufe, deren Zugang über artverwandte Berufe möglich ist, wie zum Beispiel Computer-Animator/in, Data-Warenhouse-Analyst/in, DTP-Fachkraft, EDV-Sachbearbeiter/in, ERP-Berater/in, Game-Designer/in, IT-Berater/in, IT-Systemelektroniker/in, Medientechniker/in und Programmierer/in. Diese Tätigkeiten bieten vor allem Quereinsteigern neue Chancen, da sie die Basisausbildung, entweder eine Ausbildung oder ein Studium in einem IT-Beruf, mitbringen.

Grundsätzlich ähneln sich alle Berufe der IT-Branche. Je nach Wirtschaftszweig kommen fachspezifische Kenntnisse hinzu. Die allgemeinen Aufgaben für Fachkräfte in der IT-Branche sind unter anderem: Anwendungsentwicklung, Systemverwaltung und –Betreuung, Benutzersupport, Konzeption von Anwenderprogrammen, Installation und Konfiguration von Netzwerken, Systemanalysen, Entwicklung von Medien und Games aller Art, Programmierung von Software, Produkt- und Wissensdatenbanken, Installation und Wartung von informationstechnischen Systemen und vieles mehr.

Einsatzorte für Fachkräfte der IT-Branche

Jobangebote in der IT-Branche gibt es vor allem bei Software- und Datenbankanbietern und EDV-Dienstleistern. Sofern keine Spezialisierung vorliegt, können IT-Fachkräfte in nahezu allen Branchen arbeiten. Ob Betriebsinformatiker, ERP-Systembetreuer oder Informatikkaufleute: Für sie gibt es Jobs in den Branchen Computer, Elektro, Bau, Gesundheit, Finanzdienstleistungen, Management, Maschinenbau, Transport, Druck und bei Verbänden und Organisationen. Grundsätzlich gilt, je spezialisierter die Ausbildung, desto weniger Stellenangebote gibt es in den entsprechenden Branchen. Andererseits hält sich der Ansturm auf diese Tätigkeiten in Grenzen, sodass spezialisierte IT-Fachkräfte durchaus eine reelle Chance haben. Generell arbeiten IT-Fachkräfte in Büros, Entwicklungsabteilungen und Testlabors, in Verkaufsräumen, Rechenzentren, Schulungs- und Unterrichtsräumen und im Außendienst beim Kunden.

Weiterbildung für IT-Fachkräfte

Die Aussicht einen der begehrten Jobs zu ergattern, erhöht sich enorm, wenn man bemüht ist, sich ständig weiter zu bilden. Dies kann zum Beispiel in Form einer Aufstiegsweiterbildung geschehen, zum Techniker/in oder Meister/in. Auch Anpassungsweiterbildungen, zu denen die Qualifizierungslehrgänge zählen, verbessern die Chancen am Arbeitsmarkt. Solche Qualifizierungslehrgänge können beispielsweise die Themen Software-Entwicklung, Datenschutz, Netzwerkadministration, EDV-Anwendungsberatung, Arbeitsvorbereitung, Informationstechnik oder Kundenbindung beinhalten. Natürlich besteht für IT-Fachkräfte mit Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit nach einer Ausbildung in der IT-Branche und/oder einigen Jahren Berufspraxis ein Studium anzuschließen, um einen Bachelor- oder Mastertitel zu erwerben.

Elektronik-/FPGA-Design
XION GmbH
Position: Fachkraft
Arbeitszeit: Vollzeit
Beschäftigungsbeginn: ab sofort
Einsatzort: Berlin

in Teilzeit
St.-Antonius-Hospital gGmbH Eschweiler
Position: Fachkraft
Arbeitszeit: Teilzeit
Beschäftigungsbeginn: ab sofort
Einsatzort: Eschweiler

Magistrat der Stadt Fulda
Position: Praktikum / Studentenjob / Werkstudent
Arbeitszeit: Vollzeit
Beschäftigungsbeginn: 01.08.2019
Einsatzort: Fulda

Fronius Deutschland GmbH
Position: Fachkraft
Arbeitszeit: Vollzeit
Beschäftigungsbeginn: ab sofort
Einsatzort: Neuhof

Immobilien- / Industrie- / Bürokaufleute
GOLDBECK GmbH
Position: Fachkraft
Arbeitszeit: Vollzeit
Beschäftigungsbeginn: ab sofort
Einsatzort: München
Weitere Jobs? Hier klicken